Rechtsgebiete

Erbrecht

Der Eintritt eines Erbfalles ist in vielerlei Hinsicht ein einschneidendes Ereignis. Neben die Trauer um den Verlust treten leider allzu oft auch finanzielle Interessen und Begehrlichkeiten, die in langwierigen und vor allem vermeidbaren Erbstreitigkeiten enden. Das Schicksal des zu Lebzeiten erwirtschafteten Vermögens hängt ab von einer strukturierten und rechtzeitigen Nachlassplanung. Die rechtssichere Gestaltung der Nachfolge verhindert Streit unter den Erben bzw. Erbengemeinschaften, Pflichtteilsberechtigten oder Vermächtnisnehmern und ermöglicht einvernehmliche Lösungen in Ihrem Interesse.

Um den Vorstellungen und Wünschen des Erblassers gerecht zu werden, bestehen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für effektiven Vermögensschutz. So kann beispielsweise in Form von Testamenten oder Erbverträgen, aber auch durch lebzeitige Übertragung in Gestalt von Schenkungs- oder Überlassungs-verträgen einem unerwünschten Zugriff von Pflichtteilsberechtigten oder dem Fiskus vorgebeugt werden. Gerade die vorweggenommene Erbfolge eröffnet gestalterische Spielräume und bietet oft steuerliche Vorteile, zu denen wir Sie gerne beraten. Unser Ziel ist es, dem Willen des Erblassers zur Geltung zu verhelfen, eine möglichst ungeschmälerte Vermögensübertragung zu ermöglichen und intrafamiliäre Streitigkeiten zu vermeiden.

Sollte es dennoch zu einer streitigen Erbauseinandersetzung kommen, stehen wir Ihnen aber selbstverständlich auch gerichtlich und außergerichtlich bei der konsequenten Durchsetzung Ihrer Rechte zur Seite.

 

Steuerrecht

Gerade im Erbrecht ergibt sich zwangsläufig eine fachliche Überschneidung insbesondere mit dem Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht. Zwar sollten Steuerersparnisse nicht das primäre Ziel einer Nachfolgeplanung sein, sondern immer die persönlichen oder unternehmerischen Erwägungen. Wenn aber die Zielrichtung definiert ist, können und sollten die Möglichkeiten einer steuerlichen Optimierung ausgeschöpft werden.

Die interdisziplinäre Ausrichtung unserer Bürogemeinschaft setzt an eben dieser Schnittstelle an. Mit der Bearbeitung fachlicher Anforderungen durch den jeweiligen Experten bieten wir Ihnen eine umfassende Betreuung aus einem Guss. Neben dem juristischen Beistand erfolgt auch die Erstellung und Abgabe von Erbschaftsteuererklärungen durch unsere Kanzlei. Es müssen keine Tätigkeiten ausgelagert werden und Reibungsverluste werden minimiert.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch unabhängig von erbrechtlichen Fragestellungen eine umfassende steuerliche Betreuung in Form von Buchhaltung, Jahresabschlüssen oder Steuererklärungen, dies ebenfalls wahlweise in Schliersee oder in Miesbach.

 

Gesellschaftsrecht

Ein weiteres Feld, das signifikante Bezüge zum Erbrecht aufweist, ist das Gesellschaftsrecht. Hier eröffnen sich gerade im Bereich der Unternehmensnachfolge, aber auch im privaten Bereich ungeahnte Spielräume. So kann die Sicherung und Weitergabe von (Immobilien-)Vermögen beispielsweise in Form einer vermögensverwaltenden Familiengesellschaft oder Stiftung erfolgen. Die Betreuung des Stiftungsrechts sowie des Bank- und Kapitalmarktrechts durch Herrn RA Thelemann gewährleistet auch hier eine fundierte und umfassende Beratung.

Gerne begleiten wir Sie auch bei der Gründung oder Übertragung einer Gesellschaft oder Stiftung. Hierbei liegt das besondere Augenmerk auf der Sicherung und dem Erhalt des Geschaffenen und einer reibungslosen Fortführung unter wirtschaftlichen, rechtlichen wie steuerlichen Gesichtspunkten.

 

Allgemeines Zivil- und Vertragsrecht

Neben den erwähnten Rechtsgebieten umfasst unsere Tätigkeit das allgemeine Zivilrecht und Vertragsrecht sowie die Vertretung von Mandanten in Prozessverfahren vor den Zivilgerichten. Hierunter fallen insbesondere das Kaufrecht, Dienst-/Werkvertrags- und Auftragsrecht, Darlehensverträge und Bürgschaften, Makler-, Reise- und Verbraucherverträge oder Schenkungen. In diesem Zusammenhang beraten und unterstützen wir Sie bei der Geltendmachung und Durchsetzung bzw. der Abwehr von Ansprüchen wegen Leistungsstörungen oder Sachmängeln wie z.B. Schadensersatz- und sonstigen Ansprüchen wegen Nichterfüllung oder Schlechterfüllung vertraglicher Pflichten oder bei der Ausübung von Widerrufs- und Rücktrittsrechten.

 

Mediation

Ein professionell und neutral moderiertes Gespräch, in dem gemeinsame Lösungen erarbeitet werden, ist mitunter besser geeignet, Uneinigkeiten aus dem Weg zu räumen, als diese in einer unnachgiebigen Konfrontation meist nur zu vertiefen. Dies ermöglicht eine nachhaltige Konfliktlösung, bei der nicht selten alle Beteiligten profitieren und darüber hinaus langwierige und kostenintensive Prozesse vermieden werden. Wenn Sie an dieser alternativen Form der Streitbeilegung Interesse haben, kommen Sie gerne auf uns zu.